Wie alles begann

chaco1r

Meine Liebe zum Malteser begann am 5.12.1980 . Mein Freund wollte mir meinen ersten Hund kaufen. Sozusagen als „Vorweihnachtsgeschenk“. Ein Yorkie sollte es sein. Die fand ich zu der Zeit einfach nur süss. Vor Ort gab es eine Züchterin, Lisa Million, und nach einem kurzen Telefongespräch mit ihr machten wir uns auf den Weg.

Dort angekommen zeigte uns Frau Million auch gleich die 2 Yorkie-Welpen die sie noch hatte. Beides waren Mädchen, total süss, aber ich wollte doch einen Rüden…

Nein sagte die Züchterin, kein Yorkie-Rüde da… lediglich Malteser-Rüden könne sie mir anbieten. Was bitte sind Malteser, fragte ich damals…

Frau Million zeigte mir erst Fotos, und dann ging sie los um die Hunde zu holen. Dann öffnete sich die Tür, 2 kleine weisse Welpen kamen rein, einer ging schnurstracks auf uns zu, setzte sich vor meinen Freund, schaute ihn mit großen Augen an… und da wars um uns geschehen:-))

Wir haben uns sofort in den Kleinen Wuschel verliebt und nahmen den kleinen Hillibilli dann auch gleich mit nach Hause.

weiterlesen bei Hillibilli

Schreibe einen Kommentar